Homepage Kleingewerbe Pro und Contra

Thema heute: Homepage Kleingewerbe. Braucht mein Kleingewerbe eine eigene Homepage? Welche Vor- und Nachteile sind damit verbunden und welche Kosten? 

Kleingewerbe oder Nebengewerbe entstehen oft aus Hobbys heraus. Wer als Hobby gerne näht, wird irgendwann auch mal auf einem Basar Selbstgerechtes anbieten. Du sprichst mehrere Sprachen? Wunderbar, dann kannst du als Übersetzer oder Texter Geld verdienen. Meist ist der Weg in die Selbstständigkeit also fließend und die Notwendigkeit einer Homepage erstmal nicht gegeben. Doch sobald das Gewerbe Geld abwerfen soll, solltest du eine Firmenhomepage erstellen lassen.

 

Homepage Kleingewerbe Pro

#1 Flexibilität

Die eigene Firmenhomepage bringt dir Flexibilität. Du kannst dort jederzeit Inhalte ändern und Kunden über neue Produkte und Themen informieren. Diese Flexibilität erhalten Sie sonst nirgends. Plattformen wie Amazon, Otto, Zalando oder Facebook Shop sind im Design stark limitiert. Vor allem gelten dort aber die Spielregeln des Anbieters. Mit der eigenen Firmenhomepage sind Sie hingegen frei.

#2 Neukunden gewinnen

Eine gut gemachte Homepage ist ihr bester Verkäufer. Sie läuft 24 Stunden am Tag und verkauft 7 Tage pro Woche für Sie. Gerade beim Kleingewerbe (wenn noch ein Hauptjob parallel läuft) ist die Zeit ja sehr knapp. Eine Homepage hilft Ihnen rund um die Uhr, Neukunden zu gewinnen, ohne dass Sie selbst aktiv werden müssen. Kunden finden über Google Ihre Homepage, informieren sich dort und bestellen oder kontaktieren Sie. So einfach ist das.

 

#3 Kunden kennen lernen

7 digitale Geschäftsmodelle

Als Kleingewerbe sind die Ressourcen gering. Für Werbung ist kein oder nur sehr wenig Geld vorhanden. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Kunden und Ihre Zielgruppe genau kennen. Eine eigene Homepage ermöglicht Ihnen genau das, weil Sie in Analytics exakt sehen, wer Ihre Seite so besucht. Sind es mehr Frauen oder Männer? Welches Alter haben meine Kunden? Wofür interessieren Sie sich? All diese Informationen erhalten Sie nur, wenn Sie eine Homepage Kleingewerbe haben.

 

#4 Geld sparen

Eine individuelle, professionelle Website kostet heute weniger als ein iPhone. Bedenkt man, dass diese Homepage aber täglich für Sie Kunden akquiriert, Fragen klärt und Sie bekannt macht, dann ist das geradezu sensationell günstig. Auch im Vergleich zu Werbung, die nötig wäre. Denn wer zum Beispiel auf Facebook einen kostenlosen Shop erstellt, stellt ebenso schnell fest dass Werbung erforderlich ist um die Produkte zu verkaufen. Dreißig bis Sechzig Euro pro Tag möchte Facebook – sparen Sie sich also dieses Geld. Nehmen Sie die Sache besser selbst in die Hand, mit einer eigenen Homepage für das Kleingewerbe.

 

#5 Skalierbarkeit

Think big. Wir drücken Ihnen die Daumen und wir hoffen, dass Fortuna es gut mit Ihnen meint. Ihr Unternehmen soll wachsen und florieren. Und eben dieses Wachstum, diese Skalierbarkeit kann nur die eigene Homepage abbilden. Oder können Sie sich vorstellen, dass eine international erfolgreiche Firma über einen Facebook-Shop oder Homepage Baukasten verkauft?

Stellen Sie daher rechtzeitig die Weichen auf Wachstum und setzen Sie von Anfang an auf die eigene Firmenhomepage.

▶︎ Angebot: Firmenhomepage erstellen lassen

webdesigner beauftragen

Homepage Kleingewerbe Contra

#1 Risiko

Eine Homepage erfordert, dass dort ein Impressum sowie Datenschutzerklärung vorhanden sind. Werden Cookies gesetzt – was praktisch immer der Fall ist – dann braucht es ein EU Cookie Banner. Fehlen diese Punkte oder sind sie falsch umgesetzt, kann hieraus ein Risiko entstehen. Das Risiko ist allerdings gering. Wir kennen tatsächlich keinen einzigen Fall, bei welchem ein Kleingewerbe oder Startup wegen fehlender Pflichtangaben verklagt wurde. Der Grund hierfür ist einfach: Für Anwälte lohnt es sich nicht, ein Mini-Unternehmen vor’s Gericht zu ziehen.

▶ Lesen Sie unseren kostenlosen 10 Punkte Plan: Rechtssichere Website

 

 

#2 Mehraufwand

Ganz klar, eine Website verursacht Aufwand. Sie müssen mit dem Entwickler die Inhalte abstimmen, Fotos auswählen und bei Anfragen von Kunden reagieren. Sie werden auch Anfragen von Menschen erhalten, die dann nichts kaufen. Logisch, dass hiermit Aufwand entsteht. Allerdings liegen in jedem Kontakt auch Chancen. Vergeblich ist die Mühe also nicht.

 

#3 Kosten

Auch wenn eine Kleingewerbe Homepage günstig ist – sie kostet natürlich etwas. Diese Ausgaben sind ein Nachteil gegenüber “keine Website”. Und weil die Kosten natürlich ein wichtiger Faktor sind, gehen wir hier gleich nochmal näher darauf ein.

 

Homepage Kleingewerbe Kosten

Was kostet eine Homepage fürs Kleingewerbe? Lohnt sich das? Wir haben deshalb Preise verglichen und Angebote verschiedener Hersteller eingeholt:

  • Homepagebaukästen: Hier sind WIX, Jimdo, ionos die bekanntesten Vertreter. Bei Baukästen besteht der Nachteil, dass Google diese erkennt und in den Suchergebnissen schlechter behandelt als echte Webseiten. Somit erhalten Sie bei WIX, Jimdo und ionos zwar ansprechende Vorlagen aber die oben beschriebenen Ziele lassen sich damit nicht erreichen. Preislich liegen die Baukästen bei 15 – 49 EUR im Monat.
  • Webdesigner: der Begriff ist nicht geschützt. Sie werden bei der Suche nach Webdesignern auf unfassbar günstige Angebote um 200 EUR stoßen sowie Angebote bis 10.000 EUR. Unser Tipp: orientieren Sie sich im Mittelfeld. Wichtig sind vor allem Referenzen. Der Anbieter sollte über mehrere Jahre Erfahrung verfügen und viele gute Referenzen verfügen.
  • Design Agenturen: hierbei handelt es sich um große, internationale Firmen, die Webdesign, Social media Strategie und Umsetzung aus einer Hand anbieten. Design Agenturen richten sich an große Konzerne, die ihr Marketing an eben solche Agenturen auslagern.  Für Kleingewerbe daher eher unpassend.

 

Günstige Alternative

Wir empfehlen Ihnen, auf einen Webdesigner zu setzen. Eine erfahrene Firma auf dem Gebiet ist das IT Büro, wo Sie bereits für 790 EUR eine professionelle Firmenwebsite erhalten. Referenzen in ganz Deutschland sprechen für sich und auch die monatlichen Kosten sind mit 28 EUR äußerst günstig.

Unsere Autoren schreiben in ihrer Freizeit. Danke für's bewerten
[Gesamt: 6 Schnitt: 5]
Von Chris