Dropshipping Anbieter

Top 5 Dropshipping Anbieter

Bevor Sie sich auf die Suche machen und Dropshipping Anbieter suchen, sollten Sie zwischen spezialisierten Dropshipping Unternehmen – die einen professionellen und qualitativ hochwertigen Service bieten – und Einzelhandelsgeschäften, die im Auftrag Dritter verkaufen, unterscheiden.

 

Top 5 Dropshipping Anbieter und wie man sie auswählt

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass echte Großhändler direkt beim Hersteller einkaufen. Und das ist der Schlüssel zum Erfolg, denn nur so bleiben Marge und Ertrag hoch. Gleichzeitig hilft die privilegierte Beziehung zum Herstellern um neue Produkte früher als die Konkurrenz anbieten zu können oder im Garantiefall Reklamationen einfacher zu gestalten. Kurz gesagt: dieser Kontakt zum Hersteller hat nur Vorteile.

Dies ist einer der Hauptunterschiede. Aber in diesem Artikel werden Sie sehen, dass das nicht der einzige Punkt ist.

▶︎ HilfreichDie 10 besten Dropshipping Produkte

 

Wo man nach Dropshipping-Unternehmen suchen kann

Sobald Sie wissen, wie Sie die besten Lieferanten ausfindig machen können, ist es an der Zeit, sich auf die Suche nach einem zuverlässigen Dropshipping Anbieter zu machen. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, finden Sie hier ein paar Ideen, wie Sie die professionellsten Dropshipping Anbieter finden können. Denn neben den wirklich guten gibt es auch eine ganze Reihe von Anbietern, die eben kein echtes Dropshipping betreiben.

 

#1 Direkt an den Hersteller wenden

Dies ist unsere bevorzugte Methode. Wenden Sie sich einfach direkt an den Hersteller um seriöse Großhandelsanbieter zu finden. Der Hersteller kennt sein Netzwerk am besten. Er kann zuverlässige Anbieter empfehlen und Sie können dieser Empfehlung trauen.

Wenn Sie die Produkte kennen, die Sie verkaufen möchten, rufen Sie den Hersteller an und bitten Sie ihn um eine Liste seiner Großhändler. Sie können sich dann mit diesen Großhändlern in Verbindung setzen, um herauszufinden, ob sie einen Service für Dropshipping-Shops anbieten. Die Dropshipping Anbieter können Ihnen dann auch direkt die nächsten Schritte zur Eröffnung eines Kundenkontos zeigen.

Tipp: Da die meisten Dropshipping Anbieter mit Produkten verschiedener Hersteller arbeiten, können Sie mit dieser Strategie eine Auswahl an Produkten anbieten. Abgestimmt auf Ihre Nische können Sie so das Angebot bequem erweitern und skalieren. Ideen für Nischenprodukte finden Sie im hier verlinkten Artikel.

 

#2 Frag Google

Die Suche über Google mag einfach erscheinen, aber es gibt ein paar Regeln zu beachten:

  • Suche auf breiter Ebene: Großhändler sind in der Regel sehr schlecht im Marketing. Das bedeutet, dass sie bei Suchanfragen wie „Großhandelslieferanten für Produkt X“ fast nie in den ersten Ergebnissen erscheinen werden. Das heißt, dass Sie wahrscheinlich sehr viele Ergebnisse durchsuchen müssen, möglicherweise Hunderte, um die Website des Großhändlers auf Platz 65 zu finden.
  • Beurteilen Sie den Händler nicht nach seiner Website: Dropshipping Anbieter sind unter anderem für ihre schlecht gestalteten Firmenwebsite im Stil der 1990er Jahre berüchtigt. Also keine Panik, denn viele seriöse Großhändler haben wirklich furchtbare Homepages.
  • Modifizieren Sie die Suche: Großhändler kümmern sich in der Regel nicht um SEO und werden nicht viel tun, um die eigene Firmenwebsite in Google zu positionieren. Probieren Sie also verschiedene Suchanfragen aus. Geben Sie nicht einfach „Lieferant von [Produkt X]“ an. Versuchen Sie statt dessen, Modifikatoren wie „Verteiler“, „Wiederverkäufer“, „Großhandel“, „Lager“ und „Lieferant“ zu verwenden.

#3 Testbestellung aufgeben

Wenn Sie sich für zwei oder drei Dropshipping Lieferanten entschieden haben, mit denen Sie Geschäfte machen wollen, ist es wichtig, dass Sie sie um Muster ihrer Produkte bitten. In der Regel wird man Ihnen bereitwillig Muster zur Verfügung stellen. Stark rabattiert oder gar kostenfrei.

Achten Sie hierbei auch auf die Qualität des Service, die Lieferzeiten und die Verpackung. Stellen Sie im Vorfeld alle Fragen, die Sie haben, damit Sie langfristig gut mit dem Dropshipping Lieferanten zusammen arbeiten können.

 

#4 Bestellung beim Wettbewerber

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen bestimmten Lieferanten ausfindig zu machen, können Sie immer noch auf den Trick zurückgreifen, in einem Geschäft eines Konkurrenten zu bestellen.

Und so funktioniert es:

  1. Machen Sie Ihre Konkurrenten ausfindig: Finden Sie einen Konkurrenten, von dem Sie glauben, dass er Dropshipping Anbieter einsetzt.
  2. Geben Sie eine kleine Bestellung bei dem Unternehmen auf.
  3. Finden Sie den Großhändler: Wenn Sie das Paket erhalten, googeln Sie die Rücksendeadresse, um herauszufinden, wer die ursprüngliche Sendung verschickt hat.

In vielen Fällen handelt es sich um einen Lieferanten, mit dem Sie dann Kontakt aufnehmen und Geschäfte machen können.

Und wenn Sie mit den oben genannten Techniken keinen Anbieter finden konnten, kann es dafür einen guten Grund geben. D.h. der Markt ist zu klein, die Nachfrage ist nicht groß genug, um einen Anbieter zu rechtfertigen, usw. auch diese Erkenntnis ist äußerst wertvoll.

 

#5 Teilnahme an einer Ausstellung oder Messe

Auf einer Ausstellung oder Messe können Sie mit allen wichtigen Herstellern und Großhändlern in Ihrer Nische in Kontakt treten. Hier finden Sie geeignete Messen in Deutschland.

Obwohl solche Veranstaltungen heutzutage aufgrund der Pandemie nur noch eingeschränkt möglich sind, bieten sie immer noch eine gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich über Produkte und Anbieter zu informieren ohne um die halbe Welt reisen zu müssen.

Dies funktioniert natürlich nur dann, wenn Sie zuvor Ihre Nischenprodukte ausgewählt haben. Wenn Sie die Zeit haben, an einer solchen Fachmessen teilzunehmen, ist dies eine gute Möglichkeit, Hersteller und Lieferanten auf dem Markt aus erster Hand zu treffen.

 

#6 Lieferantenverzeichnisse

Eine der häufigsten Fragen von angehenden E-Commerce-Unternehmern lautet: Soll ich für den Zugang zu einem Lieferantenverzeichnis bezahlen? Was bringt mir das?

Wir haben zu Beginn dieses Artikels erfahren, dass ein Lieferantenverzeichnis eine Datenbank mit Dropshipping Anbietern (Lieferanten und Versandlösungen) ist, die nach Markt, Nische oder Produkt organisiert ist.

In vielen Verzeichnissen gibt es eine Art Prüfverfahren, um sicherzustellen, dass es sich bei den aufgeführten Lieferanten um echte Großhändler handelt. Und in nicht wenigen Fällen werden diese Listen von Unternehmen geführt, die für den Zugang eine Gebühr erheben.

Mitgliederverzeichnisse können also nützlich sein, insbesondere um Ideen zu sammeln, sind aber nicht unbedingt erforderlich.

Wenn Sie das Produkt, das Sie verkaufen wollen, oder die Nische bereits kennen, sollten Sie wenig Schwierigkeiten haben, die wichtigsten Anbieter auf dem Markt zu finden, indem Sie einige Nachforschungen anstellen und die oben beschriebenen Techniken anwenden.

Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie das Verzeichnis nach der Gründung Ihres Unternehmens nicht mehr aufsuchen müssen, es sei denn, Sie müssen Lieferanten für andere Produkte finden. in diesem Fall wären die Kosten für den Zugang ebenfalls verschwendetes Geld.

Lieferantenverzeichnisse sind jedoch eine bequeme und schnelle Möglichkeit, eine große Anzahl von Lieferanten an einem Ort zu suchen. Sie eignen sich auch hervorragend, um Ideen für Produkte zu bekommen, die man verkaufen möchte, oder um neue Nischen zu finden, die gefragt sind.

Fazit: Wenn Sie wenig Zeit und Budget haben, können Dropshipping-Lieferantenverzeichnisse eines Ihrer besten Werkzeuge sein. Ihre örtliche IHK bietet beispielsweise solche Verzeichnisse an.

 

 

Top 5 Dropshipping-Anbieter im Jahr 2021

Es gibt viele verschiedene Anbieterverzeichnisse und es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, alle im Detail vorzustellen. Stattdessen haben wir einige der beliebtesten Online-Dropshipping-Lieferantenverzeichnisse hervorgehoben.

1. SaleHoo

Fakten zu SaleHoo:

  • Gegründet im Jahr 2005
  • Mehr als 8.000 Lieferanten
  • Preis: $67 pro Jahr

Das SaleHoo Lieferantenverzeichnis listet mehr als 8.000 Großhandels- und Dropshipping-Lieferanten. Und es richtet sich offenbar an eBay- und Amazon-Händler. Passende Schnittstellen gehören zum Angebot welche mit einem Jahrespreis von 67 $ genutzt werden können. SaleHoo ist einer der attraktivsten unter den Anbieterverzeichnissen. Außerdem gibt es eine 60-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Wenn Sie gerne für eine Jahresmitgliedschaft mit full-service zahlen oder das Verzeichnis nur vorübergehend nutzen möchten, ist SaleHoo eine Überlegung wert.

 

2. Oberlo

Fakten zu Oberlo:

  • Gegründet im Jahr 2015
  • Tausende von Großhändlern und mehr als 10 Millionen Produkte
  • Automatisiert den Dropshipping-Prozess
  • Preis: Starterpaket völlig kostenlos
  • Unter den besten Dropshipping-Anbietern sticht Oberlo hervor, weil es Ihnen ermöglicht, Dropshipping-Produkte mit wenigen Klicks in Ihren Shop zu importieren und direkt an Ihre Kunden zu versenden.

Mit Oberlo können Sie in wenigen Minuten Hunderte von Dropshipping-Produkten in Ihren Online-Shop importieren. Und wenn Sie eine Bestellung erhalten, können Sie sie direkt an Ihren Kunden versenden, ohne dass die Ware durch Ihre Hände gehen muss. Oberlo versteht Drop Shipping und ist deshalb ein top Dropshipping Anbieter.

Oberlo ermöglicht es Ihnen auch, die Verwaltung Ihrer Produkte und Bestellungen zu automatisieren, was einen zusätzlichen Mehrwert darstellt. Vor allem, weil Sie mehr Zeit für die Vermarktung und das Wachstum Ihres Unternehmens aufwenden können. Mit Oberlo können Sie Geschäftsprozesse automatisieren und Zeit sparen.

 

3. Doba

Fakten zu Doba:

  • Gegründet im Jahr 2002
  • 165 Lieferanten
  • Über 1,5 Millionen Produkte

Preis: $60 pro Monat

Der Dienst von Doba integriert Dropshipper in sein Verzeichnis, ermöglicht aber auch die Bestellung aus mehreren Lagern über seine zentrale Schnittstelle. Hier wird das Business von Anfang an auf ganz große Beine gestellt.

Doba ist gekennzeichnet durch:

  • Mehrwert-Tools: Die Mitgliedschaft umfasst ein Push-to-Marketplace-Tool, das die Einstellung von Artikeln bei eBay automatisiert.
  • Zentralisiertes System: Das zentralisierte System von Doba ist bequemer als andere Verzeichnisse, was vermutlich der Grund dafür ist, dass die Gebühr von 60 $/Monat fast 10-fach höher ist als bei anderen.
  • Günstiger Preis: Wenn Sie Wert auf genau diese Bequemlichkeit legen und die gewünschten Produkte bei den Anbietern dieser Plattform finden können, ist der Preis der Doba-Schnittstelle gerechtfertigt.

Wenn Sie jedoch in der Lage sind, selbst gute Lieferanten zu finden, und es Ihnen nichts ausmacht, direkt mit ihnen zusammenzuarbeiten, können Sie etwa 700 Dollar pro Jahr sparen. Es kommt also auf die individuelle Ausgestaltung an.

Gibt es hingegen nur wenige wichtige Anbieter in Ihrer Nische, kann Doba die beste Option sein. Denn Doba ist der Dropshipper unter den Dropshipping Anbietern und reduziert auf diese Weise die Anzahl der Parteien, mit denen Sie sich abstimmen müssen. Je größer das Geschäft also wird, desto höher ist der Vorteil bei Doba. Die 60 USD dürften dann auch nicht mehr ins Gewicht fallen.

4. Worldwide Brands

Fakten zu Worldwide Brands:

  • Gegründet im Jahr 1999
  • Tausende von Großhändlern
  • Mehr als 10 Millionen Produkte
  • Preis: $299 für eine lebenslange Mitgliedschaft
  • Worldwide Brands ist eines der ältesten und anerkanntesten Lieferantenverzeichnisse. In ihrer Werbung gibt sie an, dass sie nur Lieferanten aufnimmt, die eine Reihe von Standards erfüllen, die die Legitimität und Qualität des Großhändlers gewährleisten.

Obwohl einige Lieferanten in dem Verzeichnis fehlen, enthält es eine umfangreiche Liste von Großhändlern, die sich durch ihre Professionalität auszeichnen.

Wenn Sie lebenslangen Zugang zu einem Qualitätsverzeichnis haben möchten – und Ihnen eine hohe Einmalzahlung nichts ausmacht – ist Worldwide Brands eine sichere Wahl. Wir konnten den Anbieter selbst nicht ausprobieren. Die Einmalzahlung ist ein interessanter Ansatz, allerdings kann es passieren, dass der Anbieter nachdem eine bestimmte Anzahl von Mitgliedschaften verkauft wurde – das Interesse verlieren könnte. Eine Überlegung, die Sie bei der Auswahl der Dropshipping Anbieter im Hinterkopf behalten sollten.

 

5. Wholesale Central

Fakten zu Wholesale Central:

  • Gegründet im Jahr 1996
  • 400 Lieferanten
  • 740.000 Produkte
  • Preis: kostenlos

Im Gegensatz zu vielen anderen Verzeichnissen ist die Suche nach Lieferanten auf Wholesale Central für Dropshipping-Shops kostenlos, da sie von den Lieferanten, die sich eintragen lassen wollen, eine Gebühr verlangen. Und um ihre Einnahmen aufzubessern, schalten sie auch Anzeigen auf ihrer Website.

Auf der Website gibt Wholesale Central an, alle Lieferanten zu überprüfen und zu bewerten, um „Legitimität und Vertrauenswürdigkeit sicherzustellen“.

Es ist schwer, etwas zu kritisieren, das kostenlos ist. Es ist auch kein Problem, die Einträge von Wholesale Central zu durchsuchen aber Sie müssen etwas genauer hinsehen als bei den zuvor genannten, kostenpflichtigen Verzeichnissen.

Einige der Anbieter, die wir bei unseren Recherchen gefunden haben, scheinen Einzelhändler zu sein, die zu „Großhandelspreisen“ an die Öffentlichkeit verkaufen (was ein Dropshipping Anbieter nicht tun würde, wenn er echte Großhandelspreise anbieten würde). Eine niedrigere Marge und hohe Konkurrenz ist jedoch wenig verlockend – daher Finger weg.

Auch wenn wir sicher sind, dass hier nur echte Großhändler aufgeführt sind, sollten Sie die Lieferanten etwas genauer unter die Lupe nehmen, bevor Sie mit ihnen zusammenarbeiten.

 

▶︎ Lesen Sie auch: Reseller werden (diese Fehler müssen Sie vermeiden)

Unsere Autoren schreiben in ihrer Freizeit. Danke für's bewerten
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]
Von Sebastian

Für Gründer

Kostenlos und speziell für Gründer: das 24Stunden-Startup. Limitierte Stückzahl, Buch kostenlos bestellen.

Fördermittel

✓ alle Branchen
✓ bis 50.000 € erhalten
✓ ohne Rückzahlung!

Der Wirecard Skandal

Der Wirecard Skandal - wie aus einem Zahlungsabwickler der größte Betrugsskandal der DAX Geschichte wurde. Vom fulminanten Start, dem tiefen Fall und dem größten Betrugsfall in der Geschichte des DAX.    Wirecard startet ...

Für Unternehmer, Gründer, Kleingewerbe, Startups:

Tools für Gründer

Firmen Wissen

Reseller werden

Aktionen

News

Kleingewerbe Spezial

Unternehmen gründen

Gewerbe gründen

Voraussetzungen