Google Bewertungen löschen
Google Bewertungen löschen

Negative Google Bewertungen löschen lassen – über kurz oder lang wird jeden Unternehmer mal in die Situation geraten, dass falsche Bewertungen gezielt abgegeben wurden. Doch wie lassen sich die schlechten Bewertungen entfernen?

▶︎ Zur Anleitung: https://it-buero.eu/bewertung-bei-google-loschen/

 

Wann kann ich Google Bewertungen löschen lassen?

  • Der Mitbewerber gibt aus Neid gezielt schlechte Google Bewertungen ab.
  • Kunden verklickt sich und gibt deshalb versehentlich nur einen Stern. Klassisches “verklicken”.
  • Spaß Bewertungen von Menschen, die sich der Tragweite nicht bewusst sind.
  • Mutwillige Diffamierung um Ihrem Ansehen zu schaden.
  • Bewertung enthält Beleidigungen oder verstößt gar gegen geltendes Recht.

Generell muss natürlich ein valider Grund vorliegen. Eine Bewertung, die einfach nicht gefällt, kann nicht entfernt werden. Die Chance steigt jedoch, wenn das Feedback absurd ist und die boshafte Absicht klar erkennbar ist.

 

Was muss ich bei negativen Bewertungen beachten? 

Eine negative Bewertung tut weh, weil der mühsam aufgebaute Ruf schnell zerstört ist. Besonders ärgerlich daran ist, dass Google den Absender anonym hält. Zwar ein Name angezeigt, dieser ist jedoch häufig ein Pseudonym.

Wenn Sie Google Bewertungen löschen möchten, sollten Sie deshalb folgendes in Betracht ziehen:

  1. Ist die negative Bewertung möglicherweise von einem echten Kunden? In diesem Fall würde bei einer Löschung der Kunde sofort wieder eine weitere, schlechte Bewertung abgeben. Besser ist es in einem solchen Fall, den Kunden direkt zu kontaktieren. Versuchen Sie, den Unmut des Kunden zu verstehen und finden Sie eine einvernehmliche Lösung. Gelingt Ihnen das, kann der Kunde seine Bewertung ändern. Sie gewinnen hierbei doppelt, weil Sie sowohl Ihre gute Reputation schützen als auch Ihren Kunden behalten.
  2. Sofern es sich um eine mutwillige, negative Bewertung handelt, müssen Sie natürlich tätig werden. Eine Anleitung, wie Sie schlechte Google Bewertungen löschen können, finden Sie hier im Artikel verlinkt.
  3. Wie glaubwürdig ist ein Unternehmen, welches nur 5 Sterne Bewertungen hat? Tatsächlich ist es besser, insgesamt auch wenige mittelgute Feedbacks zu tragen. Das zeigt, dass es sich um echte Kunden und echte Bewertungen handelt und kommt Ihnen deshalb sogar zu Gute.

 

Google Bewertungen löschen

Google ist dein bester Freund und größter Feind zugleich. Bewertungen löschen gehört zu den Themen, bei denen Google eher Feind ist. Der Grund: der Such-Gigant verwaltet Milliarden von Bewertungen. Täglich kommen mehrere hunderttausend Bewertungen hinzu. Die Diskussion, ob eine Google Bewertung gerechtfertigt ist oder nicht, möchte Google nicht führen. Der Prozess der Löschung ist deshalb bewusst kompliziert und aufwendig gestaltet.

Wie Sie dennoch negative Google Bewertungen löschen lassen können, lesen Sie hier:
https://it-buero.eu/bewertung-bei-google-loschen/

 

Google my Business

Es gehört zu den ersten Aufgaben, wenn Sie ein Online Business gründen: Google my Business wird eingerichtet und mit Daten befüllt. Bei Google my Business können Sie:

Tipp: stellen Sie sich vor, ein Kunde steht Ihnen gegenüber. Er ist vollen Lobes und gibt Ihnen ein hervorragendes Feedback. Wie reagieren Sie? Sie bedanken sich, oder? Genau das sollten Sie auch online tun. Jede eingehende Bewertung sollte deshalb von Ihnen kurz kommentiert werden.

 

Umgang mit schlechten Bewertungen

Sie treffen einen Kunden bei einer Veranstaltung. Im Smalltalk fragen Sie, wie es ihm geht. Zu Ihrer Verwunderung, geht es dem Kunden gar nicht gut. Die letzte Deadline wurde nicht eingehalten. Er ist auch verärgert, weil die Qualität nicht seinen Vorstellungen entspricht. Zu teuer sei Ihr Produkt außerdem.

Wie reagieren Sie richtig?
  • Einfach umdrehen und den verärgerten Kunden stehen lassen? Sicherlich nicht! So, wie sie das Feedback des Kunden ernst nehmen, müssen Sie auch die schlechte Bewertung Ihres Kunden ernst nehmen. Es hilft an der Stelle also rein gar nichts, wenn Sie negative Google Bewertungen löschen lassen – im Gegenteil. Das Problem bleibt bestehen, die Reputation verschlechtert sich.
  • Das Gespräch suchen und die Ursache klären. Für jedes Verhalten gibt es eine Erklärung. Wenn Ihr Kunde Kritik äußert, dann ist das ein Geschenk. Nehmen Sie es dankbar an. Im direkten Gespräch äußert nur jeder 15. Kunde seine Bedenken laut. Online ist die Quote weitaus besser. Nutzen Sie also jedes Feedback indem Sie dem Kunden über Google my Business eine Antwort schreiben.
    Tipp: hinterlassen Sie Ihre Email Adresse. Nur so kann Sie der Kunde direkt kontaktieren.

 

Feedback als Geschenk

Hat’s geschmeckt? Ja, war gut. Die meisten Feedback fallen nichtssagend aus. Sie sind deshalb unbrauchbar. Aus “ja war gut” kann das Restaurant nicht erkennen, was genau gut war. Schlimmer aber: das Restaurant erfährt nicht wo Verbesserungspotential steckt.

Als Unternehmer – egal ob Kleingewerbe oder Mittelstand –  ist aber genau dieses Feedback so essentiell wichtig.

  • Für Startup / Kleingewerbe: es fehlt in vielen Punkten noch die Erfahrung. Der direkte Vergleich zum Mitbewerber ist mangels Vergleichbarkeit oft nicht gegeben. Das Feedback der Kunden ist deshalb meist die einzige, valide Quelle um Verbesserungspotential zu erkennen.
  • Für den Mittelstand: Familienbetriebe werden über Generationen betrieben. Es ist daher ganz normal, dass sich Betriebsblindheit einschleicht. Kein Unternehmen kann über Jahrzehnte hinweg 100% innovativ und reflektiert handeln. Für den Mittelstand sind Bewertungen und Feedback daher ein wichtiges Instrument, um die eigenen Wettbewerbsvorteile zu erkennen (und bepreisen!) aber auch um Potential zu heben.

 

3 Tipps zum Umgang mit Bewertungen

#1 // Laden Sie Ihren Kunden aktiv zum bewerten ein

Die Aufforderung zur Bewertung ist eine Form der Wertschätzung. “Ihre Meinung ist uns wichtig”. Wir möchten für Sie noch besser werden und bitten Sie deshalb um Feedback. Die Einladung zur Bewertung sollte deshalb nach jedem Geschäftsvorgang erfolgen

#2 // Bewertungen ernst nehmen

Ihr Kunde nimmt sich Zeit. Er reflektiert und schreibt bewusst. Nehmen Sie sich deshalb auch die Zeit und beantworten die Meinung des Kunden. Besonders wenn es sich um eine negative Google Bewertung handelt, ist Ihr Feedback gefragt. Die direkte Kommunikation ist in diesem Fall besser als die Google Bewertung einfach löschen zu lassen.

#3 // Nicht alles gefallen lassen

Es gibt auch Grenzen. Kunden nutzen in wenigen Fällen Bewertungen um eine Extraleistung “zu erpressen”. Dann gibt außerdem Bewertungen mit beleidigendem oder unangemessenem Inhalt. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, das Gespräch zu suchen, weil dies einfacher als der komplizierte “Bewertungen löschen Prozess” bei Google ist.

Wichtig: berechtigtes Feedback – auch wenn es negativ ist – hilft Ihnen. Es ist ein Schatz und wertvoll für die Ausrichtung Ihres Unternehmens. Die wenigen, wirklich schlechten und tatsächlich unangemessenen Bewertungen löschen Sie auf folgende Weise:

 

Anleitung: Bewertungen löschen lassen

Sie haben es vermutlich schon selbst festgestellt: es gibt keinen “löschen Button”. Der Weg um eine Google Bewertung zu löschen ist deshalb etwas aufwendiger. Google prüft jeden Einzelfall und die Erfolgsaussichten sind sogar relativ gut.

  1. Rufen Sie die zu löschende Bewertung auf
  2. Nun fahren klicken Sie rechts auf die drei Punkte
  3. und dann auf “als unangemessen melden”

 

Bewertung löschen lassen

Anschließend öffnet sich ein neues Fenster. Für Rückfragen müssen Sie nun Ihre Email Adresse hinterlassen sowie einen Grund auswählen. Mit “senden” wird die Reklamation an Google gemeldet.

Natürlich prüft in den meisten Fällen kein Mensch sondern Googles künstliche Intelligenz. Somit ist es auch ein Stück weit dem Zufall überlassen, ob der Algorithmus Ihr Feedback ebenfalls als unangemessen einstuft. Angeblich kann es sogar helfen, eine negative Bewertung mehrmals dem System zu melden.

 

Bewertungen erhalten

Bevor Sie Google Bewertungen löschen lassen müssen Sie Bewertungen erhalten. Das ist oftmals gar nicht so einfach, weil viele Kunden gelangweilt auf die Bewertungsanfrage reagieren.

  1. Ganze 88% der Internetnutzer geben an, dass Sie Google Bewertungen gelesen / berücksichtigt haben. Es ist deshalb ein essenzielles Marketinginstrument.
  2. Aller Anfang ist schwer. Google zeigt die Bewertungen meist erst ab 5 abgegebenen Feedbacks an. Bitten Sie deshalb auch Freunde und Bekannt, um zum Start ein paar gute Bewertungen zu erhalten.
  3. Visitenkarten mit Google Link. In Google my Business lässt sich der direktlink zum Bewertungsformular kopieren. Über Dienste wie https://www.qrcode-monkey.com/de lässt sich daraus auf einfache Weise ein QR Code erstellen. Diesen können Sie auf Flyern und Visitenkarten platzieren.
  4. Um die Motivation zu erhöhen, bieten sich Gewinnspiele an. Sie können zum Beispiel unter allen Bewertungen einen Amazon Gutschein oder ein Gratis Produkt verlosen. Ein solches Gewinnspiel erhöht die Motivation, ohne gleich “gekauft” zu wirken.
  5. Überlegen Sie sich eine pfiffige Ansprache die zu Ihrem Kundenklientel passt. “Bitte hier bewerten” ist langweilig. “Dürfen wir um Ihre Meinung bitten?” weckt hingegen Neugierde.
  6. Und zu guter Letzt: zufriedene Kunden ansprechen! Was liegt näher, als langjährige Stammkunden um ein Feedback zu bitten?

Lesetipp: https://it-buero.eu/sterne-bei-google-erhalten/

 

Fazit: Google Bewertungen löschen lassen

  • Die Löschung negativer Bewertungen ist nicht einfach aber möglich. Die Erfolgschancen stehen gut.
  • Kundenfeedback ist wertvoll. Negatives Feedback ein Geschenk. Zeigen Sie sich dankbar.
  • Keine Angst vor schlechten Bewertungen. Eine Gesamtbewertung < 5 signalisiert, dass es sich um echte Meinungen handelt.
Von Chris

Heute

Gratis 2 top Bücher

aussuchen und schenken lassen. Nur so lange der Vorrat reicht. 

Tipp:

Mit Webdesign Neukunden gewinnen. Mehr Kunden, mehr Umsatz.

 



Unternehmerisch denken

Unternehmerisch denken

Unternehmerisch denken lohnt sich Unternehmerisch denken ist der Schlüssel zum Erfolg. Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer? Robert Kiyosaki - heute selbst Unternehmer und mehrfacher Millionär - weiß: „Es liegt daran, dass reiche Eltern...