Kleinunternehmen Vorteile

Kleinunternehmen – 11 Vorteile

Kleinunternehmen sind erfolgreich, weil sie schneller reagieren können als große Konzerne. Es sind deshalb die Kleinunternehmen, die sich gegen alle Widrigkeiten behaupten, auf ihre Ressourcen achten und mehr tun, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Doch welche Vorteile bietet diese Form sonst noch? 11 Vorteile von Kleinunternehmen.

 

 

#1 Dynamik nutzen

Ein starkes, dynamisches und proaktives Team von Mitarbeitern, einschließlich Familienmitgliedern, Angestellten und Beratern, die sich für die Entwicklung des Unternehmens einsetzen. Die enge Verbundenheit bei kleinen Unternehmen ist die Stärke und der entscheidende Vorteil.

#2 Ziele und Vorgaben

Ein prägnanter, klarer und umsetzbarer Businessplan mit einem klar definierten Markt ist die Grundlage. Als Kleinunternehmen können Sie sich voll diese Ziele konzentrieren und dort Einnahmen generiert, wo andere die Chance verpassen. Mit klaren Zielen und Vorgaben erreichen Sie nicht nur die selbst gesteckten Ziele schneller, sondern zeichnen auch für Mitarbeiter und Geschäftspartner ein klares Bild. Dies schafft Vertrauen, Loyalität und steigert damit auch die Rentabilität.

#3 Marken & Patente

Sie halten als Unternehmen Marken, Patente und geschützte Rechte an geistigem Eigentum. Dies ist ein Vorteil, den sie möglicherweise erst nach Jahren nutzen können. Marken & Patente sind jedoch wertvoll und können Ihnen ein Vermögen einbringen. Deshalb frühzeitig kümmern.

#4 Kundenportfolio

Kleinunternehmen verfügt über ein Portfolio von Kunden, die pünktlich zahlen. Die Ausfallraten im B2B zwischen Kleinunternehmen sind tatsächlich überraschend niedrig und daher ein großer Vorteil für kleine Unternehmen.  Tipp: wenn Sie mit säumigen Endkunden Probleme haben, können Sie durch die Wahl des Zahlungsanbieter viel gut machen. Infos finden Sie hier, unter „Zahlungsanbieter“.

#5 Ressourcen

Das Unternehmen ist sich bewusst, dass alle Ressourcen knapp sind, dass Geld zusammen gehalten werden muss. Auch Luxus oder überhöhte Ausgaben für Büros, Möbel und ausgefallene Partys sind bei kleinen Unternehmen verpönt. Der sparsame Umgang mit Ressourcen ist naheliegend weil jeder Mitarbeiter den Vergleich zum eigenen Privathaushalt sehr gut ziehen kann. Und Unternehmen, die sparsam mit Ressourcen umgehen, sind kreativer, erfolgreicher und können einen höheren CashFlow vorweisen.

#6 CashFlow

Wachstum ist gut. Aber zu schnell sollten Sie nicht wachsen. Das Kleinunternehmen hat zwar auch das Ziel, mal größer zu werden aber hier ist eben auch klar, zu schnelles Wachstum zu Liquiditätsproblemen und Chaos führen können. Den CashFlow immer Blick zu haben ist daher wichtig.  Wir können hier für kleine Unternehmen die Software Lexoffice empfehlen.

#7 Fokus als Kleinunternehmen

Die Mitarbeiter konzentrieren sich auf Projekte und Vorgänge, die Einnahmen erzielen, Cashflow generieren und den Marktanteil vergrößern, ohne dabei zu viel Geld auszugeben.

#8 Flexible Gestaltung

Kleinunternehmen können sich die Kosten mit anderen Unternehmen teilen, z. B. für Büromiete, Telekommunikation, Bürodienstleistungen (Empfangs-, Sekretariats- oder Schreibarbeiten, Verschiedenes, Sicherheit, Wartung, Kurierdienste, Transport, Konferenz- oder Sitzungsräume) und Humanressourcen (medizinische Versorgung, Schulung, Coaching).

#9 Wachstumsstrategien als Kleinunternehmen

Wachstumsstrategien wie Reselling, Franchising, Lizenzvergabe, Joint Ventures und andere strategische und voneinander abhängige Beziehungen (Allianzen, Gemeinschaften) sind hiermit gemeint. Bei diesen Strategien handelt es sich bei genauer Betrachtung um Kooperationen. Kooperationen haben den Vorteil, dass Ihr Kleinunternehmen wachsen kann, ohne die eigene Liquidität zu beanspruchen. Kooperationen eröffnen außerdem Zugriff auf Wissen und Erfahrung der Kooperationspartner.

#10 Mitarbeiterbindung

Studenten als Mitarbeiter, die bereit sind, im Gegenzug für Arbeitserfahrung auf ein Gehalt zu verzichten; Rentner oder Familienmitglieder als Mentoren, Berater oder Vorstandsmitglieder, die den Eigentümer/Manager beraten.

#11 Technologisch überlegen

Nutzt technologische Systeme für die Unternehmensführung, die dem Umfang des Betriebs, der Digitalisierung des Betriebs, der Kostensenkung und der Produktivität angemessen sind.

 

Kleinunternehmen

Tools, mit denen ihr Kleinunternehmen wächst

Apps haben den Smartphonemarkt revolutioniert. In praktisch allen Bereichen unseres Lebens gestalten Apps diese funktioneller und in erleichtern unsere Aufgaben. Im Falle von Unternehmern kann man sagen, dass Apps Projekte steuern, optimieren und Firmenabläufe vereinfachen können. Sie finden hier also nicht nur Anwendungen, die ihnen bei der Gründung oder Verwaltung ihres Unternehmens helfen, sondern auch bei alltäglichen Aufgaben. Hier einige Beispiele aus dem Praxisalltag:

Marktforschung

  • Thumb: kostenlose App, in der Unternehmer Fragen stellen können und in Echtzeit Antworten erhalten, da es sich um eine große Nutzergemeinschaft handelt. Dieses Instrument kann dazu beitragen, Informationen über die Interessen und Vorlieben potenzieller Kunden zu erhalten.
  • Rotatorsurveys: kostenlose App für den professionellen Einsatz, die auf der schnellen und einfachen Bearbeitung und Analyse von Umfragen basiert. Es ist perfekt für Feldstudien geeignet.

 

Entwicklung der Idee

  • Simple Mind: ist eine Smartphone-Anwendung, die es Unternehmern leicht macht, Skizzen und Mindmaps zu erstellen, so dass sie eine Idee unabhängig von Ort und Zeit speichern und in die Tat umsetzen können. Sie können alle Ihre Ideen speichern und dann die auswählen, die Ihnen am besten gefallen.
  • Nominazer: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Namen für Ihr unternehmerisches Projekt zu finden, hilft Ihnen diese App mit einem Algorithmus, der Vokale und Konsonanten mischt. Sie wird Ihnen die Namen liefern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen. Außerdem wird geprüft, ob die Domäne im Internet verfügbar ist oder nicht. Sie ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen.

 

Zeitmanagement

  • Evernote: verfügbar für Android, iOS, Windows und iPad. Evernote wird in einer kostenlosen und kostenpflichtigen Version angeboten. Es handelt sich um ein elektronisches Notizbuch, das von Unternehmern auf der ganzen Welt genutzt wird. Neben Notizen können Fotos, Videos und alle Arten von Ideen festgehalten werden. Alle Informationen bleiben übersichtlich und sind bei Bedarf schnell abrufbar. Evernote ist deshalb sehr hilfreich in der Projekt Planung.
  • Team Viewer: Mit diesem Tool können Sie von einem beliebigen mobilen Gerät aus auf Ihren PC zugreifen. Das bedeutet, dass Sie auf alle Zugänge Ihres Computers oder Tablets zugreifen können, solange diese eingeschaltet sind. Sie können auch ganz einfach Dateien mit Ihrem Team austauschen.
  • Teams: Mit dieser Anwendung können Sie sich jederzeit und überall mit jedem verbinden. Es ist sehr nützlich für Unternehmer, die viel reisen müssen oder wenig Zeit zur Verfügung haben. Neben der Möglichkeit, Multikonferenzen zwischen mehreren Personen über Mobiltelefone abzuhalten, können auch Dateien, Präsentationen und Chats gemeinsam genutzt werden. Teams wird es uns daher ermöglichen, unsere Zeit effizienter und effektiver zu gestalten.

 

Geschäftsplan

  • Business Plan Premier: Dies ist eine kostenpflichtige Anwendung, die jedoch sehr vollständig ist, da sie Ihnen hilft, einen Geschäftsplan, Ziele, Erwartungen und Marketingplan zu erstellen.
  • Notizen ist eine Business App. Sie ist im Funktionsumfang vergleichbar mit Evernote. Notizen ist jedoch in der Lage, Informationen geräteübergreifend aktuell zu halten. Somit wird die Zusammenarbeit innerhalb der Firma deutlich vereinfacht. Vorteil: Notizen wird von Apple kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Evermeeting: Diese Anwendung ist Evernote sehr ähnlich, da es sich um einen Zeitplaner handelt, mit dem Sie Besprechungen, Termine, Aufgaben und andere Dateitypen speichern können. Mit dieser spanischen App können Sie Audioaufnahmen machen und Anmerkungen hinzufügen. Leider werden alle Daten in der Cloud gespeichert.
  • Jira: professionelle Projektmanagement Software. Markführend für Agiles Projektmanagement und praktisch unverzichtbar, wenn Ihr Kleinunternehmen Agiles Arbeiten einführen möchte.
Unsere Autoren schreiben in ihrer Freizeit. Danke für's bewerten
[Gesamt: 5 Schnitt: 4.8]
Von Sebastian

Für Gründer

Kostenlos und speziell für Gründer: das 24Stunden-Startup. Limitierte Stückzahl, Buch kostenlos bestellen.

Fördermittel

✓ alle Branchen
✓ bis 50.000 € erhalten
✓ ohne Rückzahlung!

Für Unternehmer, Gründer, Kleingewerbe, Startups:

Tools für Gründer

Firmen Wissen

Reseller werden

Aktionen

News

Kleingewerbe Spezial

Unternehmen gründen

Gewerbe gründen

Voraussetzungen