Geschenke für Handwerker – 6 Ideen, wie Sie Wertschätzung zeigen

Geschenke für Handwerker wirken kleine Wunder. Handwerker sind gefragt wie nie. Ob es um Renovierungen, Reparaturen oder Umbauten geht, gute Handwerker sind oft ausgebucht und schwer zu finden. Als Kunde oder Auftraggeber möchte man daher die Beziehung zum Handwerker pflegen und ihm zeigen, dass man seine Arbeit schätzt. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist ein passendes Geschenk.

Doch welche Geschenke für Handwerker sind erlaubt? Worauf ist zu achten und welche Ideen gibt es? In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

 

Was ist erlaubt?

zwei fröhliche Handwerker winken Grundsätzlich spricht nichts dagegen, einem Handwerker ein Geschenk zu machen, solange es sich um eine freiwillige und angemessene Geste handelt. Durch Geschenke für Handwerker sollte jedoch kein Anschein von Bestechung oder Vorteilsnahme entstehen. Das heißt, das Geschenk sollte nicht an eine bestimmte Leistung oder einen bestimmten Preis geknüpft sein.

Außerdem sollte es den Wert von 35 Euro nicht überschreiten, da es sonst als geldwerter Vorteil versteuert werden muss. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie am besten den Handwerker selbst, ob er ein Geschenk annehmen darf oder möchte. Als Firma müssen Sie zudem die internen Compliance Regeln befolgen.

 

Worauf ist zu achten?

Bei der Auswahl eines Geschenks für einen Handwerker sollten Sie einige Punkte beachten, um einen guten Eindruck zu machen und keine unangenehmen Situationen zu vermeiden. Hier sind sechs wichtige Tipps:

  1. Beziehen Sie den Handwerker ein. Fragen Sie ihn, was er gerne mag, was er braucht oder was er sich wünscht. So können Sie sicher sein, dass das Geschenk seinen Geschmack trifft und nicht ungenutzt bleibt.
  2. Seien Sie originell. Vermeiden Sie Standardgeschenke wie Blumen, Pralinen oder Wein, die oft wenig persönlich sind und wenig mit dem Beruf des Handwerkers zu tun haben. Versuchen Sie stattdessen, etwas zu finden, das zu seiner Arbeit oder seinem Hobby passt oder ihn überrascht.
  3. Seien Sie praktisch. Handwerker sind meist sehr pragmatisch und schätzen Dinge, die sie gebrauchen können. Ob es sich um Werkzeug, Zubehör oder Kleidung handelt, achten Sie darauf, dass das Geschenk von guter Qualität ist und dem Handwerker das Leben erleichtert.
  4. Der richtige Zeitpunkt. Handwerker haben oft einen vollen Terminkalender und können nicht immer genau sagen, wann sie fertig sind. Planen Sie daher das Geschenk nicht zu einem festen Zeitpunkt ein, sondern lassen Sie es dem Handwerker zukommen, wenn er Zeit hat. Das kann zum Beispiel per Post, per Kurier oder persönlich sein. Gut eignet sich auch der Termin der Abnahme um das Geschenk zu übergeben.
  5. Seien Sie taktvoll. Ja, es gibt diese Geschenke die das Handwerker Klischee bedienen: Schnaps oder Tassen mit Sprüchen. Auch wenn diese Geschenke im ersten Moment witzig erscheinen: Es sind keine guten Geschenke für Handwerker. Seien Sie also taktvoll und schenken Sie etwas, das Sie auch selbst gerne bekommen würden.
  6. Berufsordnung beachten: Sie sollten außerdem darauf achten, dass das Geschenk nicht gegen die Berufsordnung oder die Zunftregeln des Handwerkers verstößt. Zum Beispiel sind alkoholische Getränke für einige Handwerksberufe tabu. Generell sollten Sie auf Alkohol und Tabak als Geschenk verzichten.

 

Geschenk für Geschäftskunden

 

Welche Ideen gibt es?

Geschenke für Handwerker sollten persönlich sein. Um Ihnen die Suche nach einem passenden Geschenk für einen Handwerker zu erleichtern, haben wir hier fünf Beispiele für Sie zusammengestellt:

  1. Ein personalisiertes Schild. Ein Schild mit dem Namen oder dem Logo des Handwerkers ist eine schöne Möglichkeit, ihm zu danken und seine Arbeit zu würdigen. Das Schild kann zum Beispiel an der Tür, an der Wand oder am Auto angebracht werden. Es gibt viele Anbieter, die individuelle Schilder aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Größen herstellen. Das Logo des Handwerkers finden Sie auf seiner Handwerker Website. Auf der Handwerker Website erfahren Sie oft auch mehr über den Handwerker selbst. Vielleicht ist er stolzes Mitglied des lokalen Fußballvereins – häufig findet sich diese Info auf der Website des Handwerkers.
  2. Ein Gutschein für eine Massage. Handwerker müssen oft körperlich hart arbeiten und haben daher viel Stress und Verspannungen. Ein Gutschein für eine Massage ist daher ein ideales Geschenk, um ihnen eine Auszeit und eine Erholung zu gönnen. Sie können den Gutschein entweder für ein bestimmtes Massagestudio oder für eine mobile Massage ausstellen.
  3. Gutschein für Werkzeug. Ein Werkzeug ist ein praktisches Geschenk, das jeder Handwerker gebrauchen kann. Vielleicht ist an dieser Stelle auch ein Gutschein für den nächsten Baumarkt ratsam – dann kann der Handwerker das besorgen, was er gerade braucht.
  4. Ein Buch oder ein Magazin. Ein Buch oder ein Magazin ist ein kreatives Geschenk, das dem Handwerker neue Inspirationen oder Informationen bietet. Das Buch oder das Magazin sollte natürlich etwas mit seinem Fachgebiet oder seinem Interesse zu tun haben. Es gibt viele Fachbücher und Fachzeitschriften für verschiedene Handwerksbereiche, die Sie online oder im Buchhandel finden können. Bücher eignen sich super als Geschenk für Handwerker.
  5. Ein Kaffeebecher. Ein Kaffeebecher ist ein einfaches, aber nützliches Geschenk, das dem Handwerker den Tag versüßt. Der Kaffeebecher sollte robust, isoliert und auslaufsicher sein, damit er auf der Baustelle oder unterwegs verwendet werden kann. Sie können den Kaffeebecher auch personalisieren lassen, zum Beispiel mit einem Spruch, einem Bild oder einem Namen.
  6. Arbeiten für den Handwerker: Wenn Sie Steuerberater sind, können Sie anbieten, kostenlos über die Steuererklärung des Handwerkers zu schauen. Als Marketing Experte eine kostenlose Analyse bereitstellen. Als Firma sind zum Beispiel Einkaufsgutscheine oder Zugang zu Ihrem „Geschäftskundenportal“ eine sehr gute Idee. Geschenke für Handwerker sollten individuell sein und diese Möglichkeiten sind deshalb sehr gut als Aufmerksamkeit geeignet.

 

Geschenke für Handwerker zu Weihnachten

Geschenk Fachbücher kostenlos

Geschenke für Handwerker zu Weihnachten sind eine schöne Möglichkeit, ihnen für ihre Arbeit zu danken und ihnen eine Freude zu machen. Es gibt einige Besonderheiten, die man dabei beachten sollte:

  • Die Steuergrenze. Geschenke an Handwerker sind bis zu einem Wert von 35 Euro steuerfrei, sowohl für den Schenker als auch für den Beschenkten. Darüber hinaus müssen sie als geldwerter Vorteil versteuert werden. Um Ärger zu vermeiden, sollte man also nicht zu teure Geschenke machen oder den Handwerker vorher fragen, ob er einverstanden ist.
  • Die Religion. Weihnachten ist ein christliches Fest. Stammt der Handwerker jedoch aus Indien oder Osteuropa, dann feiert er womöglich kein Weihnachten – oder zu einer anderen Zeit.
  • Als Geschenk zu Weihnachten eignen sich zum Beispiel selbst gebackene Plätzchen, eine Flasche Punsch und ein Geschenkgutschein für den Baumarkt. Durch die selbstgebackenen Plätzchen ist das Geschenk individuell und der Gutschein ist praktisch. Wir wissen ja, dass Geschenke für Handwerker vor allem praktisch sein sollten.
  • Vorsicht bei Weihnachtsgeschenken als Firma. Wenn Sie als Privatperson Ihrem Handwerker eine Aufmerksamkeit überreichen möchten, geht das in den meisten Fällen klar. Als Firma ist hingegen oft das Finanzamt interessiert. Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter aber auch Handwerker unterliegen besonderen Vorschriften. Im verlinkten Artikel haben wir diese genau beschrieben und geben wichtige Tipps.

 

Fazit

Ein Geschenk für einen Handwerker ist eine nette Geste, um ihm Ihre Wertschätzung zu zeigen und die Beziehung zu ihm zu verbessern. Achten Sie jedoch darauf, dass das Geschenk erlaubt, angemessen und originell ist. Mit unseren Tipps und Ideen finden Sie sicher das passende Geschenk für Ihren Handwerker. Viel Spaß beim Schenken!

Unsere Autoren schreiben in ihrer Freizeit. Danke für's bewerten
[Gesamt: 6 Schnitt: 5]
Von Chris