web traffic kostenlos
web traffic kostenlos

Der Blog ist fertig, die ersten Artikel mit viel Liebe geschrieben aber es kommen einfach keine Besucher. Was fehlt, ist der Web Traffic. Ohne Besucher macht der beste Blog keinen Sinn. In diesem Artikel erfährst du deshalb, wo und wie du web traffic kostenlos erhältst.

 

Was ist Web Traffic eigentlich?

Traffic bedeutet Verkehr. Die Anzahl der Besucher auf deinem Blog wird deshalb Web Traffic genannt. Hierbei wird immer ein bestimmter Zeitraum (1 Tag, 7 Tage, 30 Tage) gemessen. Nun hat man früher Besucherzähler installiert und sich über einen möglichst hohen Zählerstand gefreut. Die Freude währte nur kurz, denn die Masser der Besucher sind inzwischen Bots. Bots und Spider durchsuchen das Netz und besuchen deshalb jede Website. Diese Bots treiben zwar den Besucherzähler nach oben, sind jedoch nicht mit Traffic gemeint.

 

web traffic erhalten

web traffic erhalten

Website Traffic ermitteln

Um die ungeliebten Bots von den echten, menschlichen Besuchern zu unterscheiden braucht es Analyse Tools. Das wohl bekannteste Tool ist Google Analytics. Google Analytics ist kostenlos. Es kommt mit umfangreichen Reporting Möglichkeiten sowie dem Google Tag Manager und dem Google Datastudio. Genau dieses umassende Tracking wird häufig kritisiert. Google steht deshalb auch hinsichtlich der DSGVO unter Beobachtung.

Eine weitere sehr gute Alternative ist Statify. Dieses WordPress Plugin zählt tatsächlich nur Seitenaufrufe und setzt kein Cookie. Damit Bots nicht gezählt werden, wird eine Blacklist verwendet. Über diese Liste werden die schwarzen Schafe aussortiert. Die Ergebnisse sind natürlich einfacher und nicht so detailiert wie bei Google Analytics aber deshalb auch verständlicher.

 

Web traffic kostenlos

OK, was also tun, wenn die Seite keine Besucher hat oder nur von Bots angeklickt wird? Die Einfachst Lösung ist Werbung. Diese jedoch teuer und deshalb gerade in der Anfangszeit oft keine Option. Welcher Einsteiger kann schon mehrere hundert Euro im Monat für Werbung ausgeben?

Wir möchten dir deshalb ein paar Tricks verraten, mit denen du Web traffic kostenlos erhältst.

#1 RSS Feeds nutzen

RSS Feeds sind vergleichbar mit einem Briefkasten. In regelmäßigen Abständen wird der Briefkasten geleert und die Briefe zugestellt. Menschen lesen die Briefe. Im Gegensatz zur Briefpost wo das Porto inzwischen 70 Cent beträgt, ist RSS kostenlos und liefert dir somit kostenlos Besucher für deinen Blog.
So funktioniert’s: melde dich auf https://www.feedburner.com an. Dieser Google Dienst holt die Posts automatisch von deiner Website ab. Dienste wie die Bloggerei hingegen nutzen diese Daten und listen neue Beiträge von interessanten Blogs. Interessierte Menschen können bei Feedburner und Bloggerei Themen abonieren. So steigt der Bekanntheitsgrad deines Blogs ganz automatisch. Das bedeutet für dich mehr Besucher und mehr Klicks.

Sowohl Feedburner als auch die Bloggerei sind kostenlos. Weitere Dienste dieser Art sind Feedly und das Bloggeramt.

 

2# Google Traffic kostenlos

Es mag banal klingen aber die beste Quelle für kostenlosen web traffic ist immernoch Google. Die Suchmaschine ist die unangefochtene Nummer 1. Wenn dein Blog von Google als hochwertig eingestuft ist, gewinnst du ganz automatisch Besucher, weil Google die besten Inhalte immer ganz oben platziert. Für eine gute Platzierung musst du dir zuerst Gedanken über dein Keyword machen und dann entsprechend deinen Blogbeitrag darauf abstimmen. Das richtige Keyword finden ist inzwischen ganz einfach, weil es auch hierfür Tools gibt.

Die meisten Keyword Tools kosten was, im verlinkten Artikel sind alls kostenlos. Mit etwas Recherche kannst du einen Blogbeitrag schreiben, der ganz automatisch Besucher über Goolge zieht. So erhältst du Web traffic kostenlos und lernst gleichzeitig viel über SEO.

▶︎ Das richtige Keyword finden

 

3# Über Bewertungen Traffic erhalten

Bewertungen sind eine feine Sache. Du erhältst hierüber wertvolles Feedback zu deiner Website. Bewertungen zeigen aber auch anderen Besuchern, dass dein Blog lesenswert ist.

  • Google Reviews: die gelben Sterne kennt wohl jeder. Sobald du ein kostenloses Google Business Konto angelegt hast, kannst du die begehrten Sterne bei Google erhalten. Ab einer bestimmten Anzahl von Bewertungen werden die Sterne auch in den Suchergebnissen vor deinem Eintrag angezeigt. Das ist quasi der Checkpot weil du damit extrem viel Aufmerksamkeit ziehst. Leider verrät Google nicht, wieviele Bewertungen nötig sind und aus welchen Quellen diese stammen müssen. Es lohnt sich aber definitiv, diese Quelle für kostenlosen Web Traffic zu nutzen. Dein Blog wird sich freuen.
  • ProvenExpert: hierbei handelt es sich um einen kommerziellen Anbieter. Die Basismitgliedschaft ist kostenlos und geht bis 10 Bewertungen. Das Ergebnis kann in einem Widget auf dem eigenen Blog angezeigt werden. Die Pro Version leistet deutlich mehr, kostet aber auch 25 EUR im Monat.
  • Plugins: WordPress bietet dir eine ganze Reihe von Plugins mit denen du Bewertungen für deinen Blog sammeln kannst. Die Plugins versprechen, die Bewertung auch an Google zu übermitteln. Die Anzeige vor den Sucherergebnissen ist mir jedoch mit keinem einzigen Plugin geglückt. Ob Google oder die Plugins das Problem sind, lässt sich nicht sicher sagen.
  • Externe Bewertungen: eine weiter Möglichkeit für Bewertungen sind externe Seiten. Zum Beispiel die oben angesprochene Bloggerei ermöglicht es Besuchern, deinen Blog zu bewerten. Die guten Bewertungen werden in der Blogstatistik angezeigt und locken so neue Besucher zu dir. Vollkommen kostenlos.

 

4# Youtube nutzen

Youtube ist klasse, denn auch hier gibt’s web traffic kostenlos für deinen Blog. Vor allem ist es richtig viel und richtig guter Traffic! Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und die Nummer 1 für Videos. 1,9 Mrd Menschen nutzen Youtube pro Monat. Entsprechend viel traffic bietet die Plattform. Ein Youtube Account ist kostenlos und du kannst darin deinen Blog verlinken. Unter den Videos kannst Links zu deinen Blogartikeln platzieren und somit Youtube und Blog ideal vernetzen.

 

5# Blogfreundschaften

Links machen das Internet zu dem was es ist. Über Links sind Webseiten miteinander verknüpft und deshalb gilt eine gute Linkstruktur als Erfolgsgarant. Weblinks sind aber auch teuer, somit wird dir der Tipp Nummer 5 bestimmt gefallen: bilde Blogfreundschaften. Du kannst Blogs suchen, die ähnliche Themen behandeln aber mit dir nicht in Konkurrenz stehen. Diese Blogs kontaktierst du und bietest an, gegenseitig kostenlos Links zu setzen.

Hierbei ist wichtig, dass zwei Beiträge nicht direkt gegenseitig verlinkt werden dürfen. Setze deshalb den Link vom befreundeten Blog auf deine Startseite. Platziere einen Link in einem deiner Blogartikel zur Startseite des anderen Blogs. Wiederhole diese Prozedur mit verschiedenen Blogs und verschiedenen Artikeln. So entsteht ein Linknetz welches allen Beteiligten nützlich ist, weil es kostenlosen Webtraffic generiert.

 

Fazit:

Traffic ist begehrt. Besucher und Klicks gelten als das Gold des Internets. Dennoch Web Traffic kostenlos über einige spannende Quellen. Ob du nun Youtube nutzt oder deine SEO weiter optimierst, liegt natürlich an dir. Je mehr Webtraffic dein Blog verzeichnet, desto besser. Mit Traffic kannst du die Reichweite ausbauen und Neukunden gewinnen.

Zufrieden oder möchtest du mehr noch mehr kostenlose Tipps? Hier gibts die besten Tools für Gründer.

Von Chris

Heute

Gratis 2 Fachbücher aussuchen. So lange der Vorrat reicht. Für Unternehmer und alle, die es werden wollen.

Tipp:

Mit Webdesign Neukunden gewinnen. Mehr Kunden, mehr Umsatz.

 



Blog Definition

Blog Definition

Blog Definition Hier steht sie, die Blog Definition! Wenn du dich schon immer gefragt hast, was ein Blog eigentlich ist, dann bringt dich dieser Artikel weiter. Du erfährst, was ein Blog ist. Du lernst, wie du mit einem Blog Geld verdienen kannst. Die Möglichkeiten...

Youtube Geld verdienen

Youtube Geld verdienen

Mit Youtube Geld verdienen Das Geschäftsmodell Du hast sicherlich schon von den Youtube Millionären gehört und dass man mit ganz einfach mit Youtube Geld verdienen kann. In diesem Artikel erfährst du deshalb 6 Tricks, wie auch du mit Youtube Geld verdienen kannst....

Produkttester werden

Produkttester werden

Produkttester werden Viele Wünsche, doch statt Geld für all die neuen Produkte auszugeben, können Sie jetzt ganz einfach Produkttester werden! Es ist eine gute Möglichkeit, ein Paket voller hochwertiger Produkte kostenlos zu erhalten. Alle Details zur Aktion erfahren...